Wirkt CBD-Öl zur Schmerzlinderung?

0
3

Wirkt CBD-Öl zur Schmerzlinderung?

Während wir an verschiedenen Aufgaben unseres Lebens arbeiten, haben wir uns möglicherweise gestresst und brauchen etwas Zeit, um uns zu entspannen und ruhig zu werden. Es gibt jedoch ein ernstes Problem für viele Menschen, eine gesunde Aktivität oder ein gesundes Produkt zu finden, das ihnen helfen kann, sich entspannt zu fühlen. Die meisten Menschen denken, dass das Hören von Musik die beste Therapie ist, um den Geist zu belasten, und viele glauben, dass das Spielen eines Spiels ihnen helfen wird. CBD-Öl zur Schmerzlinderung Es gibt auch eine große Anzahl von Zuschauern, die glauben, dass die Verwendung geeigneter Medikamente sie bei der Lösung des Problems unterstützen kann. Nun, während wir über Medizin sprechen, ist das erste, was in aller Munde auftaucht, CBD.

Möglicherweise haben Sie in Ihrer Umgebung viele Leute über dieses CBD sprechen hören. Es gibt verschiedene Formen von CBD-Produkten auf dem Markt, und die Menschen verwenden sie gemäß ihren Anforderungen oder den Anweisungen ihres Arztes. Aber was ist CBD? Warum als wichtig bei der Überwindung von Angst oder Stress betrachten? Nun, in diesem Artikel werden wir einige der Hauptaspekte von CBD und das Besondere daran diskutieren.  

Eine kurze Einführung

Auf einfachste Weise können wir sagen, dass Cannabidiol ein Gegenstand ist, der im Allgemeinen aus Industriehanf gewonnen wird. Vorteile von CBD

Zahlreiche Pflanzen enthalten Cannabinoide, und Einzelpersonen verwechseln CBD regelmäßig mit THC (Tetrahydrocannabinol), einer anderen Art von Cannabinoid. Im Gegensatz zu THC verursacht CBD keine „hohen“ oder euphorischen Auswirkungen, da es ähnliche Rezeptoren wie THC nicht beeinflusst.

Laut Gesetz muss moderner Hanf, von dem CBD getrennt ist, fast 0,3 Prozent THC enthalten, um als Hanf angesehen zu werden. In jedem Fall besteht für die Hersteller die Gefahr einer Gerichtsverhandlung nach staatlichem Recht.

CBD wurde die Beruhigung von Nervosität, Reizung, Schlafstörung und Qual zugeschrieben, obwohl die logischste Bestätigung derzeit bei Menschen mit Epilepsie liegt. Epidiolex ist ein CBD-Öl, das im Juni 2018 von der FDA für zwei seltene und schwerwiegende Arten von Epilepsie, die Lennox-Gastaut-Erkrankung (LGS) und die Dravet-Störung, bestätigt wurde.

Starteruntersuchungen zeigten einen großen Einfluss auf CBD, um die Qualen zu verringern. Dennoch erfordert mehr Prüfung ebenso große, sehr viel planmäßige Vorbereitungen von längerer Länge, um über die langwierige Lebensfähigkeit und das Wohlbefinden zu entscheiden.

Es wird angenommen, dass CBD wirkt, indem es die Reizung des Großhirns und des sensorischen Systems durch einen Einfluss auf Cannabinoid und verschiedene Rezeptoren, Partikelkanäle, Anandamid (eine Substanz, die unsere Reaktion auf Qualen steuert) und Verbindungen verringert.

Studien zu CBD

In einem umfassenden Audit von 2018 zur Verwendung von Cannabis und Cannabidiol zur Behandlung von Beschwerden wurde Folgendes zum Ausdruck gebracht:

  • Bei Cannabinoiden scheinen die Behandlung aller Qualen bei Menschen nicht ähnlich überzeugend zu sein
  • Welche Cannabinoide sind gegen intensive Qualen nicht lebensfähig?
  • Die Cannabinoide können unablässig die unaufhörliche Qual verringern
  • 22 von 29 Vorbereitungen, in denen der Konsum von Cannabis / Cannabinoiden auf ständige nicht krankheitsbedingte Qualen (neuropathische Qualen, Fibromyalgie, rheumatoide Gelenkentzündungen und endlose gemischte Qualen) untersucht wurde, fanden eine kritische schmerzlindernde Wirkung und einige detaillierte Verbesserungen bei verschiedenen Ergebnissen wie Ruhe oder Spastik
  • Fünf randomisierte Vorbereitungen zeigten, dass Cannabis bei Personen mit endloser neuropathischer Qual (z. B. aufgrund von Diabetes, HIV oder Verletzungen) eine Abnahme der Qualwerte um> 30% ergab.

Ein Audit ergab, dass alle auf Cannabis basierenden Rezepte besser sind als falsche Behandlungen oder regelmäßige Medikamente gegen neuropathische Qualen. Ein Teil dieser Vorteile kann jedoch durch potenzielle Schäden, wie z. B. Sedierung, Unordnung oder Psychose, überschritten werden. Die meisten Artikel enthielten THC.

Die meisten Untersuchungen umfassten Cannabiskonsum oder das Mischen von CBD / THC-Artikeln; Kaum eine Untersuchung umfasste nur CBD-Öl. Zahlreiche Hersteller von CBD-Artikeln haben ihre Fälle in Bezug auf Cannabis-Untersuchungen zusammengestellt, die sich positiv ausgewirkt haben. Trotzdem ist nicht ersichtlich, ob CBD ohne andere diese Auswirkungen hat. Weitere Vorbereitungen sind erforderlich.

CBD Bietet Hilfe bei der Kontrolle von Stress

Weitere Untersuchungen erwarten, ob CBD (Cannabidiol) bei Erkrankungen wie Unbehagen oder Elend erfolgreich ist.

CBD-Öl ist ein Verstärker, der typischerweise aus modernem Hanf gewonnen wird. Es enthält keine psychoaktiven Eigenschaften und verursacht keine „hohen“ oder euphorischen Auswirkungen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass CBD für zwei seltene und extreme Arten von Epilepsie geeignet ist, die Lennox-Gastaut-Störung (LGS) und den Dravet-Zustand, und dies wurde aus diesem Grund bestätigt. Ungeachtet dessen wurden nicht viele Untersuchungen hinsichtlich seiner Lebensfähigkeit für andere Krankheiten durchgeführt. Darunter sind verteilte Vorbereitungen für Spannung und Elend zusammengefasst.

Ein Review-Graph-Audit (ein Rückblick) der Diagramme von 72 Patienten, denen CBD als Verbesserung verschiedener Arzneimittel gegen Unbehagen oder Ruheprobleme verabreicht wurde, ergab, dass 79% (52 Patienten) innerhalb des Hauptmonats der Supplementierung eine verminderte Spannung aufwiesen (Messungen erstrecken sich über 25 mg) bis 175 mg / Tag) und diese blieben während der Untersuchungsdauer verringert. Die Ruhewerte verbesserten sich ebenfalls innerhalb des ersten Monats bei 66,7% der Patienten, variierten danach jedoch.

Eine zehnjährige junge Dame mit einem Hintergrund, der durch sexuelle Misshandlung, Missachtung und Einführung des Topfes im Bauch gekennzeichnet war, stieß im Bauch auf eine Verringerung der Anspannung und eine Verbesserung des Liegens mit CBD (25 mg zur Schlafzeit und 6-12 mg, wenn dies erforderlich war) durch den Tag).

Nichts von den gerade erwähnten Vorbereitungen enthielt eine große Anzahl von Mitgliedern oder war sehr viel geplant. Die meisten verschiedenen Untersuchungen umfassten Cannabiskonsum, Mischung von CBD / THC-Gegenständen oder Kreaturen.

Zahlreiche Hersteller von CBD-Artikeln haben ihre Fälle von Auswirkungen auf Cannabis-Untersuchungen begründet. Es ist jedoch nicht ersichtlich, ob CBD ohne andere diese Auswirkungen hat. Weitere Untersuchungen werden voraussichtlich entscheiden, ob CBD bei Spannungen oder Entmutigungen erfolgreich ist.

CBD versus THC versus Cannabis: Was ist der Kontrast zwischen ihnen?

Es gibt immer noch eine Menge Unordnung darüber, was genau CBD ist, und zahlreiche Menschen denken, dass Cannabis, Hanf, Maryjane und THC (Tetrahydrocannabinol) etwas sehr Ähnliches sind. Sie sind es mit Sicherheit nicht.

Cannabis ist eine Pflanze und es gibt zwei Hauptsorten: Cannabis Indica und Cannabis Sativa. Während Marihuana aus beiden Arten gewonnen werden kann, wird Hanf nur aus der Cannabis Sativa-Familie gewonnen.

Dies impliziert, dass trotz der Tatsache, dass Hanf und Topf in jeder Hinsicht ein paar Dinge gemeinsam haben, herausragende Kontraste bestehen. Am dringendsten ist, dass Hanf ohne THC praktisch ist, was die Substanz in einem Topf ist, die Ihnen einen hohen Wert verleiht. Laut Gesetz muss der Hanf tatsächlich fast 0,3 Prozent THC enthalten, um als Hanf angesehen zu werden. In jedem Fall besteht für die Hersteller die Gefahr einer Gerichtsverhandlung nach staatlichem Recht.

Die primäre dynamische Fixierung in Hanf ist CBD, und CBD hat keine psychoaktiven Eigenschaften. CBD wurde vielmehr die Linderung von Spannungen, Verschlimmerung, Schlafentzug und Qual zugeschrieben, obwohl „gutgeschrieben“ nicht bewiesen bedeutet. Angesichts der aufgezeichneten Verwaltungsszene gibt es nicht wirklich sehr gezielte Vorbereitungen, die diese Fälle belegen, obwohl die Exploration zunehmen muss, da die Gesetze Hanf und Cannabis anerkennen.

Das Wichtigste zu wissen

Heutzutage ist CBD nach allem, woran man sich erinnert, von Proteinpulvern über Qualen, die Flecken lindern, bis hin zu Gegenständen, die für die Periodenquälerei geeignet sind. Überprüfen Sie auf jeden Fall diese Markierungen. Da CBD eine ernsthafte Substanz ist, enthalten viele Artikel viel Zucker. Auch eine große Anzahl von Fällen, die sich mit den Vorteilen von CBD befassen, sind fraglich. Am Ende des Tages erhalten Sie möglicherweise nur eine teure, zuckerreiche Ergänzung, die praktisch nichts bewirkt.

Es gibt eine Lösung CBD-Öl, die als lebensfähiger Feind der Anfallsmedizin angesehen wird, genannt Epidiolex. Epidiolex befürwortet erstmals im Juni 2018 von der FDA zwei seltene und schwerwiegende Arten von Epilepsie, die Lennox-Gastaut-Störung (LGS) und den Dravet-Zustand, und bestätigte im Juli 2020 die Behandlung von Anfällen im Zusammenhang mit dem Tuberkulose-Komplex (TSC). Eine weitere Untersuchung erwartet auch, dass entschieden wird, ob CBD für andere Krankheiten Schutz und Kraft bietet.

Gegenwärtig werden verschiedene Vorbereitungen getroffen, um die Vorteile für Parkinson, Schizophrenie, Diabetes, zahlreiche Sklerose und Verspannungen zu untersuchen.

Ungeachtet der restaurativen Einsätze von CBD ist Hanf ebenfalls ein unglaublicher Vorteil für die Herstellung von 100% biologisch abbaubaren, angenehmen Erdartikeln wie Biokraftstoff, Baumaterialien, Bekleidung und Papier.

Vorteile von CBD

Die Verwendung von CBD oder eines seiner Produkte bietet viele Vorteile. Einige der Hauptvorteile der Verwendung von CBD-Produkten werden nachstehend erläutert. Was ist Cannabidiol?

Halten Sie sich von Angst fern

Für den Fall, dass Sie kein freundlicher Mensch sind und sich beim Ausgehen unbehaglich fühlen, weil ich erfahrener geworden bin, habe ich mehr soziale Nervosität entwickelt, als ich haben möchte. Besonders wenn ich mit vielen Menschen zusammen bin, habe ich keine Ahnung. CBD-Öl hat das für mich total verändert. Ich habe keine Nervosität, wenn ich zu einer Gelegenheit gehe, bei der ich mich auf jeden Fall erfolgreich davon mache!

Keine Kopfschmerzen

Seit der Einnahme von CBD-Öl akzeptieren zahlreiche Personen, dass sie nie allein Kopfschmerzen hatten. Personen, die regelmäßig Kopfschmerzen hatten, machten sich auf den Weg zum Ausrichtungsspezialisten, was zweifellos einen Unterschied machte. Die Verwendung von CBD-Öl unterstützt sie und hilft ihnen bei der Kontrolle von Kopfschmerzen. Was sind Cbd-Pillen?

Kontrollieren Sie Menstruationsbeschwerden

Etwas anderes, das ich nicht erwartet hatte und von dem ich nichts verstand. Der Anfang war, dass CBD-Öl hatte. Verminderte meine weibliche Qual und meine Anzeichen. Früher hatte ich entsetzliche Qualen im unteren Rücken und nahm Motrin ein paar Tage hintereinander. In den letzten zwei Monaten gab es jedoch keine Qualen.

Letzte Worte

Es gibt eine große Anzahl von Menschen. Die in ihrem Leben mit echten Angstproblemen konfrontiert sind. Aufgrund des hektischen und lästigen Tagesablaufs. Darüber hinaus haben einige Jugendliche gesehen, die sich aufgrund ihres akademischen Drucks über die gleiche Situation beschweren. Gesundes Essen. Geeignete Hobbys. Und eine gute Gesellschaft von Freunden ist in dieser Hinsicht entscheidend. Vor allem aber kann CBD eine große Hilfe sein. Sie können CBD-Produkte verwenden, um Stress zu vermeiden und einen friedlichen Geist zu bekommen. Sie können ein CBD-Produkt in jedem beliebten Apothekengeschäft kaufen. Es wird jedoch empfohlen, die Glaubwürdigkeit von zu überprüfen. Das Unternehmen oder die Apotheke, bevor Sie ein Produkt erhalten. Da gibt es viele Betrüger. Wer präsentiert auch gefälschte Produkte?

READ  Nebenwirkungen von Cannabidiolöl

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here